Suche nach Betreuungspersonal der Wissenschaftsausstellung „Ideen 2020“

Ideen 2020

Die wissenschaftliche Wanderausstellung „Ideen 2020 – ein Rundgang durch die Welt von morgen“ der Helmholtz-Gemeinschaft ist vom 13. November bis 10. Dezember 2013 in der Zeiss-Mensa in Jena zu Besuch. Wir suchen für diesen Zeitraum engagierte und interessierte junge Menschen als Betreuungspersonal. Dabei richten sich die Arbeitszeiten nach den Öffnungszeiten der Mensa: Mo – Fr, 7 – 15 Uhr. Für mittwochs ist eine längere Öffnungszeit bis 19 Uhr geplant. Außerdem soll die Ausstellung für die Lange Nacht der Wissenschaften am Freitag, den 29. November bis 24 Uhr geöffnet bleiben.

Aufgabenbereich:

  • Vertraut sein mit Computern (an- und ausschalten, teilweise bedienen können)
  • Freundliche Betreuung von Besuchern
  • Führungen von angemeldeten Besuchergruppen
  • Besucherzählung und Besucherbefragung

Das Betreuungspersonal wird vom Projektteam entsprechend geschult. Es wird ein Handbuch für die Technik geben.
Wir wünschen uns zuverlässige, selbständige, umsichtige und freundliche junge Menschen, die ein Interesse für Wissenschaftskommunikation haben und von Wissenschaft so begeistert sind wie die Ausstellungsmacher!
Bezahlung: 11 Euro / Stunde (Werkvertrag)
Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es unter: www.ideen2020.de
Bitte bewerben Sie sich incl. Lebenslauf bei: Dr. Susann Beetz; susann.beetz@helmholtz.de
Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.
Dr. Susann Beetz
Kommunikation und Medien | Ausstellungsprojekt „Ideen 2020“
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin
Tel.: +49 30 20632922
Mobil: +49 151 19558912
Fax: +49 30 20632965
susann.beetz@helmholtz.de | www.ideen2020.de | www.helmholtz.de

FSR-Wahlen 2013

Anfang des neuen Semesters findet für unseren Bereich die Fachschaftsrats-Wahl statt. In dieser habt ihr am Mittwoch den 06.11.13 und Donnerstag den 07.11.13 von 9:00 – 14:00 Uhr im Foyer des Haus 5 die Möglichkeit eure studentische Vertretung zu wählen. Wenn ihr Interesse habt im FSR mitzuwirken, dann könnt ihr euch bis zum 24.10.13 zur Wahl über dieses Formular (Wahlvorschlag 2013) aufstellen lassen.

Wir freuen uns auf eine rege Wahlbeteiligung und zahlreiche Vorschläge!

Euer Fachschaftsrat

FSR Plakat Wahl 2013

PDF-Dokument: FSR Plakat Wahl 2013

Studentische Hilfskraft für Projekt – Neue Lehr-und Lernkulturen – gesucht!

Nach dem ersten Treffen, welches am 19.09.13 stattgefunden hat, gab es nur eine Interessentin für die Stellen der studentischen Hilfskräfte im Projekt „Neue Lehr-und Lernkulturen“. Daher findet am 09. Oktober 2013 um 11:00 Uhr im Beratungsraum des Fachbereichs eine weitere Runde zum Kennenlernen und für die Vorstellung des Projektes statt. Hierzu sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

In dem Projekt geht es um die Verbesserung von Lern- und Lehrprozessen im Fachbereich Sozialwesen. Dabei sollen sowohl für Studierende als auch für Lehrende Workshops angeboten werden in denen sich mit dieser Thematik auseinander gesetzt wird.

Ihr findet weitere Informationen im StudIP unter der Lehrveranstaltung „Neue Lehr- und Lernkulturen“

Auszug aus der Beschreibung:

„Das Grundverständnis zu den Begriffen Lehren und Lernen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten nicht zuletzt aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse erheblich erweitert und verändert. Diese Erkenntnisse fließen langsam in die pädagogische Praxis und beginnen die bestehenden Lehrkonzepte zu verändern. Durch die Ansätze und Einflüsse des situierten, ortsbasierten, handlungsorientierten und problembasierten Lernens entwickeln sich zunehmend neue Lernarrangements.
Das Projekt möchte die Möglichkeiten und Grenzen der „Neuen Lehr- und Lernkulturen“ für Lehrende und Studierende zugänglich machen und zur kritischen Reflexion der eigenen Lernerfahrung einladen. Im Verlauf des kommenden Wintersemesters werden wir zu diesem Themenkomplex verschiedenste Workshops anbieten, zu denen wir alle Lehrenden und Lernenden herzlich einladen.
Bisher geplante Inhalte des Projektes im Verlauf des Wintersemesters sind:

  • Workshops zu den Themen Integrale Methoden, Problemorientiertes Lernen, Visible Thinking und Kreativitätstechniken
  • Seminare zum Gelingenden Lernen für Studierende
  • Lernberatungsangebote für Studierende,
  • Prozessbegleitung von Vorlesungen und Seminaren um Methodenvielfalt zu fördern,
  • Reflexionsveranstaltungen zu den Entwicklungsprozessen im Fachbereich für die Beteiligten.“

Studentenjob in Weimar

Das Kompetenzcenter Licht sucht schnellst möglich für ihren Wareneingang einen Mitarbeiter auf Basis kurzfristiger Beschäftigung. Die Tätigkeit beinhaltet ausschließlich Inventurarbeiten.

Kontakt:

Assistentin Leiter Kompetenzcenter Licht
Assistant to Director of Competence Center Light
R. STAHL Schaltgeräte GmbH
Kompetenzcenter Licht
Nordstraße 10 | 99427 Weimar | Germany
T +49 3643 432-5312 | F +49 3643 422176 | M +49 162 2852038

Planspiele in der Präventionsarbeit mit Jugendlichen

„Planspiele haben eine lange Entwicklungsgeschichte. Erste Ansätze finden sich etwa
3000 v. Chr. in Form von chinesischen Kriegsspielen sowie später im persischen
Schachspiel (ca. 800 v. Chr.). Schon damals wurde erkannt, dass Planspiele ein ideales Mittel darstellen, um das Verstehen komplexer Zusammenhänge zu erleichtern und die Handlungsfähigkeit zu schulen. Diese didaktische Zielsetzung ist im Wesentlichen bis heute die gleiche geblieben, auch wenn sich die Einsatzbereiche des Planspiels im Laufe der Zeit deutlich erweitert haben.“

Weitere Infos findet ihr in dem Dokument von der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen: HIER!

Onlinestudie: „Evaluation von Produkten“

Liebe Studierende,

im Rahmen meiner Masterarbeit an der Universität Erfurt führe ich eine umfangreiche Onlinestudie über das Thema „Evaluation von Produkten“ durch und benötige dafür etwa 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Leider ist es sehr schwer, genügend freiwillige Probanden zu finden, daher hoffe ich auf Ihre Unterstützung.

Die Bearbeitung des Fragebogens dauert etwa 15 bis 20 Minuten. Die Daten werden nur zu wissenschaftlichen Zwecken im Rahmen dieser Studie verwendet. Es sind keine Rückschlüsse auf Personen möglich, außerdem werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Hier der Link zur Studie: https://www.soscisurvey.de/Produktbeurteilungen/

Vielen Dank im Voraus!
Dominik Lindner

 

[Foto-Galarie] Beachparty

Hier findet ihr einige Fotos der Beachparty am Strand 22, viel Spaß beim Anschauen!